YALUTA

YALUTA

www.yaluta.de

Wer Zelt, Ruderboot oder einen neuen Schlafsack braucht, kann sich ab sofort den Weg in die Innenstadt sparen. Mit Yaluta, dem Outdoor-Shop von Dieter Ferber in den ehemaligen Räumen des Bekleidungsgeschäftes Hespy, hat Nippes ein neues Fachgeschäft bekommen.

„Ich bin Voll-Sortimenter“, betont Ferber. „Ich kann jeden Profi- oder Hobby-Wanderer komplett ausstatten.“ Auf 125 Quadratmeter bietet der gebürtige Kölner, der aus familiären Gründen sein Geschäft von Bochum nach Köln verlegt hat, aber weitaus mehr als Wanderschuhe und Funktionsbekleidung. Rund 2.200 unterschiedliche Artikel füllen jede Nische und jeden Winkel der Verkaufsräume
im Souterrain. Angefangen vom Taschenmesser und dem modernen Brotbeutel über Ausstattung für Camper mit Tisch, Stuhl, Kochgeschirr und Kühlbox bis zu Rucksäcken, Trekkingstöcken, Sonnenhüten und Mückenspray reicht das Sortiment des begeisterten Outdoor-Fans.

Ferber hat selbst 64 Länder der Erde bereist, den Kilimand-scharo in Afrika bestiegen und gibt gerne Tipps und Tricks an seine Kunden weiter. Wer eine gute Fachberatung schätzt oder gerne fachsimpelt, ist bei Yaluta deshalb gut aufgehoben. Dabei hat der Familienvater alle Altersgruppen im Blick. Schuhe und Bekleidung gibt es in reicher Auswahl auch für Kinder von allen gängigen
Marken wie Jack Wolfskin, Salewa, Campag-nolo, Lowa oder Meindl. „Die ersten Wochen in Nippes sind wirklich gut angelaufen“, freut sich Ferber. „Ich fühle mich hier im Ladenlokal sehr wohl, und ich finde, Outdoor im Souterrain passt prima zusammen.“

Immer wieder packt Dieter Ferber neue Ware aus und es lohnt sich, regelmäßig im Geschäft zu stöbern, nicht nur vor der großen Reise in den Sommerferien.

image001